06 Aug 2020

Danke an die Volksschulbrainies für den Tagesbericht.
Das Camp ist sehr lustig. Die Sache, die mir am meisten gefällt ist das Volleyballspielen. Das nicht so lustige ist, dass es die letzten Tage immer geregnet hat. Trotzdem können wir sehr viel auch drinnen machen. Es gibt Volleyballplätze, Trampoline, Fußball, Airhockey, Chillräume und vieles mehr. Wir müssen jeden Tag um 8:00 aufstehen. Wir können lange ausschleifen. Um 8:30 gibt es Frühstück. Gebäck, Wurst, Obst, Nutella, Marmelade; alles was wir gerne haben. Wir haben uns Cornflakes geholt. Nach dem Frühstück haben wir Zeit, um etwas zu machen. Danach gehen wir zu unserer Trainerin und unserem Lernraum. Dort lernen wir ungefähr drei Stunden. Die Lernstunden gehen sehr schnell vorbei und dann gibt es schon Mittagessen. Der Himmel war dann schon blau und die Sonne war da. Es war ein bisschen kalt in der früh aber zu Mittag dann warm. Das Essen war heute für alle vegetarisch. Wir essen meistens eine Stunde und dann gehen wir in den Garten und konnten das erste Mal draußen Sport machen. Rutschen, Schwimmen, Springen, Klettern, Fußball, Volleyball, Tischtennis. Alles konnten wir machen. Jeder macht die Sachen, die er gerne macht. Die Lehrer sagten aber, dass wir alle raus mussten. Nach dem vielen Sport lernten wir noch eine Stunde.
Es war lustig. Abendessen und dann gib es immer Abendprogramm. Am Abend schlafe ich glücklich und zufrieden ein. Es ist toll hier! Das war mein Tag. Gute Nacht an Mama und Papa und alle die wir gerne haben.

[top]
About the Author